Fächer

Unsere fünften Klassen werden unterrichtet in den Fächern Deutsch, Englisch, Mathematik, Naturwissenschaft (Biologie, Chemie, Physik), Gesellschaftslehre (Geschichte, Erdkunde, Politik), Arbeitslehre (Technik, Hauswirtschaft, Wirtschaft), Kunst, Musik, evangelische bzw. katholische Religion oder Praktische Philosophie, Sport und Schwimmen.

Im sechsten Jahrgang bzw. siebten kommt als viertes Hauptfach das Wahlpflichtfach hinzu: Französisch als zweite Fremdsprache in Klasse 6, Darstellen und Gestalten, Arbeitslehre oder Naturwissenschaften ab Klasse 7.

In allen Jahrgängen stehen zusätzlich Lernzeit-Stunden auf dem Stundenplan, in denen die Schülerinnen und Schüler Übungsaufgaben erledigen und sich um ihre individuellen Arbeitspläne kümmern. So lernen sie immer selbstständiger und mit wachsender eigener Verantwortung ihren Lernprozess in die Hand zu nehmen.

Weitere Bausteine der individuellen Förderung  sind die wöchentlichen Arbeitsgemeinschaften in den Jahrgängen fünf und sechs, Workshops für die Jahrgänge sieben und acht sowie Profilkurse ab dem 9. Jahrgang.

Viele attraktive Angebote, zum Teil in Kooperation mit außerschulischen Partnern und ortsansässigen Vereinen, machen die Wahl manchmal nicht leicht.

In den höheren Jahrgängen nehmen die Lernzeiten einen größeren Raum ein; neben dem Unterricht in den Fächern arbeiten  die Schülerinnen und Schüler verstärkt mit ihren Lernplänen.   Aufgaben auf unterschiedlichen Leistungsniveaus unterstützen sie  dabei, in ihrem individuellen Lerntempo Fortschritte zu erzielen.

Ab Klasse 8 stehen Spanisch als weitere Fremdsprache oder Profilkurse aus unterschiedlichen Themenbereichen zur Wahl. Als einzige weiterführende Schule in Rheinbach bietet die Gesamtschule die Möglichkeit, Spanisch als zweite oder dritte Fremdsprache bereits in der Sekundarstufe I zu lernen.

Einmal in der Woche tagt in allen Klassen der Klassenrat. Dort  werden gemeinsam wichtige Themen besprochen, damit die Klassengemeinschaft gut funktioniert. So wird soziales Lernen in Alltagssituationen und demokratisches Miteinander erfolgreich eingeübt.